Reizüberflutung und Lernschwächen

nscr.de

LERNEN FÜRS LEBEN

KontaktImpressum

Reizüberflutung und Lernschwächen

Lernschwächen haben komplexe Ursachen, mehrere Einflüsse und Voraussetzungen treffen aufeinander – mit fatalen Folgen. Eine dieser Ursachen ist eine starke Reizüberflutung. Wir unterscheiden fünf Reize: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Tasten. Für Reizüberflutung sind besonders das Hören und das Sehen anfällig. Reizüberflutungen im Geschmacksbereich, wenn beispielsweise in Speisen verschiedene Geschmacksrichtungen (süß, salzig, sauer, bitter, umami) gleichzeitig vertreten sind, spielen naturgemäß bei Lernschwächen keine oder nur eine geringe Rolle.

Akustische Reizüberflutung – Überlastung der Ohren

Akustische Reizüberflutung entsteht durch Lärm, wobei zwischen hoher Lautstärke und einer Vielzahl von Quellen unterschieden wird. Letzteres meint beispielsweise Situationen in einer Menschenmenge, wenn viele Menschen gleichzeitig reden und dazu weitere Geräuschquellen kommen. Akustisch Reizüberflutung kann aber auch in anderen Situationen auftreten, wenn beispielsweise der Fernseher und eine Stereoanlage laufen, dazu jemand telefoniert und der Schüler auch noch direkt angesprochen wird.

Optische Reiztüberflutung – Feuerwerk für die Augen

Optische Reizüberflutung wird hingegen von schnellen Bildfolgen, vielen Farben und grellen Lichteffekten ausgelöst. Wer aufmerksam durch unsere moderne Welt, wird viele Situationen finden, in denen das menschliche Auge einem Dauerfeuerwerk an optischen Reizen ausgesetzt ist.

Reizüberflutung: Stress für die Sinne

Reizüberflutung lässt im sprichwörtlichen Sinne das Gehirn überlaufen. Neue Sinneseindrücke kommen so schnell und in so großen Mengen, dass das Gehirn diese nicht mehr rechtzeitig verarbeiten kann. Reizüberflutung führt zu Stress und Hektik. Wer sich von äußeren Reizen überfordert fühlt, reagiert gereizt, aggressiv oder wird sehr schnell erschöpft sein. Wer regelmäßig und über längere Zeiträume starken Reizüberflutungen ausgesetzt ist, kann dauerhafte Konzentrationsschwierigkeiten bekommen.

Metamove-Internet Marketing | Blog